Die Gänse und Enten im Land der Tiere

Die Gänse und Enten wohnen in Haus #1. Dort leben sie in großen Zimmern mit sicherer Außenvoliere für die Nacht, tagsüber laufen sie wie sie mögen durch ihren Garten, grasen und baden, wie es sich für Wasservögel gehört, denn einen richtigen Teich haben die Gänse- und Entengehege selbstverständlich auch!

Hilf dabei die Unterbringungskosten für die Gänse und Enten zu sichern! Übernimm eine Patenschaft für alle Gänse, für alle Enten oder eine Patenschaft für eine spezielle Gans oder eine spezielle Ente (Einzelvorstellung weiter unten).

Patenschaft für alle Gänse abschließen
Patenschaft für alle Enten abschließen
So leben die Gänse und Enten

Heidi

Flugente Heidi wurde einsam an einem für eine Ente sehr ungünstigen Ort gefunden. Wo auch immer sie entkommen war, sie hatte damit wahrscheinlich ihr Leben gerettet, denn Flugenten, auch Warzenenten genannt, werden in aller Regel als Masttiere gehalten. Heidi brauchte Hilfe.

Wir freuen uns sehr, wenn liebe Menschen Ente Heidi mit einer Patenschaft unterstützen!

Heidi hatte das Glück, von Menschen gefunden zu werden, die sich liebevoll um sie kümmerten. Erst brachten sie Heidi an einen Teich, weil Enten ja nun mal eben Wasser brauchen, sie keine bessere Lösung hatten und versorgten sie dort. Das allerdings erschien ihnen nach einer Zeit doch zu unsicher, vor allem, weil Heidi so zutraulich war. Sie nahmen Heidi mit zu sich nach Hause, wo sie dann auf dem Balkon und im Wohnzimmer lebte. Und noch zutraulicher wurde.
Dass das auch keine Lösung war für eine Ente, die doch schwimmen und im Grün herumlaufen will und vor allem doch bestimmt gerne Entengesellschaft hätte, wurde der Familie auch schnell klar. Doch wohin mit Heidi?

Heidi fand ihren Ort zum Leben im Mai 2021 im Land der Tiere. Mit Badeteich, viel Grün unter den Füßen und Entengesellschaft.