Kaninchen im Land der Tiere

Die allererste Baustelle im Land der Tiere war der Bau von zwei Kaninchengehegen für Kaninchen, die im Herbst 2014 nach dem Kauf des Geländes mit umzogen. Die Gehege dienen vor allem der Nachtsicherung vor Raubtieren. Tagsüber ist freies Hoppeln angesagt, meist zusammen mit anderen Tieren wie Hühnern, Puten und Perlhühnern.  Diese Kaninchenfreiheit gibt es natürlich auch für alle weiteren Kaninchengruppen, die seit 2018 in und um Haus #1 leben.

Du möchtest die Kaninchen im Land der Tiere unterstützen? Dann übernimm doch einfach eine Patenschaft für alle Kaninchen oder eine Patenschaft für ein besonderes Kaninchen (siehe unten).

Das provisorische Gewächshaus für die Kaninchen im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin
Patenschaft für alle Kaninchen abschließen