Willkommen im Land der Tiere!

Lebensort für gerettete Tiere und veganes Tierschutzzentrum

Das Land der Tiere liegt in Mecklenburg-Vorpommern, nur eine Autostunde von Hamburg Richtung Berlin entfernt. Die Stiftung Tiernothilfe hat hier mit Hilfe vieler Unterstützer*innen einen einzigartigen Platz für gerettete Tiere und ein außergewöhnliches Tierschutzzentrum geschaffen. Tiere, die der Tierindustrie entkommen sind, leben hier ohne jegliche Nutzung so frei und selbstbestimmt wie nur irgend möglich. Gäste erleben so die natürlichen Bedürfnisse der Schweine und Schafe, Hühner und Puten und anderer Bewohner*innen.

Die Schicksale der einzelnenen Tiere berühren die Menschen und stoßen Veränderungen im eigenen Verhalten an. Das Bildungsangebot im Land der Tiere vermittelt zusätzlich Wissen, das Grundlage für persönliche und gesamtgesellschaftliche Veränderung im Mensch-Tier-Verhältnis ist. Damit rettet das Land der Tiere nicht nur unmittelbar diejenigen Tiere, die aufgenommen werden, sondern viele andere Unschuldige, die jenseits aller Öffentlichkeit in Tierfabriken gequält und getötet werden.

Der neue Wegweiser im Land der Tiere, dem veganen Lebenshof zwischen Hamburg, Lüneburg und Berlin

Menschen informieren heißt Tiere schützen

Öffentlichkeitsarbeit ist zentraler Bestandteil des Projekts: Wir bieten wöchentliche Führungen an, bei denen die Schicksale der einzelnen Tiere thematisiert werden. Das Land der Tiere ist aber kein Streichelzoo: Die Tiere können sich jederzeit an ein ruhiges Plätzchen zurückziehen, wenn sie keine Lust auf Besuch haben. Die Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche realisieren wir in Zusammenarbeit mit „Mensch Tier Bildung e. V.“. Zusätzlich finden vegane Kochkurse und andere Veranstaltungen statt.

Alle Termine findest du unter: land-der-tiere.de/termine

Unserer kleine aber fleißige und gemeinnützige Stiftung („Stiftung Tiernothilfe“) ist Trägerin des Projektes. Seit dem Erwerb des 133.000 Quadratmeter großen, ehemaligen Militärgeländes im Oktober 2014 haben wir Lebensräume für viele Tierarten geschaffen. Schritt für Schritt geht der weitere Ausbau voran, bei dem helfende Hände und kreative Köpfe notwendig sind. Im Land der Tiere gibt es regelmäßig Arbeitstage, an denen freiwillige Helfer*innen mit anpacken und das bestehende Team kennenlernen.

Lust, dabei zu sein? land-der-tiere.de/mithelfen

Die Schafweide im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin
Öffnungszeit mit Führung im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin

Deine Entscheidung macht den Unterschied

Jedes Tier hat seine eigene Persönlichkeit, seine eigenen Bedürfnisse – und seine Empfindungen. Egal ob Hund oder Schwein, Katze oder Huhn: Alle haben das gleiche Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, frei von Angst und Langeweile, frei von Frustration und Einsamkeit. Die Tiere im Land der Tiere sind daher Stellvertreter*innen und Botschafter*innen ihrer Artgenossen, denen unsere Gesellschaft weder ein eigenes Leben noch Unversehrtheit zugesteht und für deren individuelle Rechte wir uns einsetzen.

Nein, wir können im Land der Tiere nicht alle Tiere retten. Aber wir alle können darauf aufmerksam machen, was in Tierfabriken, Schlachthöfen und privaten Tierhaltungen passiert, und Wege aus dem Dilemma aufzeigen: mit persönlichen Entscheidungen, die jede*r treffen kann, mit gesellschaftlichem Engagement, für das jede*r die Möglichkeit hat. Stellen wir uns gemeinsam vor die, die sich nicht selbst wehren können!

Eline im Land der Tiere, dem veganen Lebenshof zwischen Hamburg, Lüneburg und Berlin
Sommerfest im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin

Deine Spende rettet Leben!

Futter, Tierbetreuung, tierärztliche Versorgung, Ausbau der Aufnahmekapazitäten – auch wenn wir viel ehrenamtliche Unterstützung erhalten, brauchen wir weitere finanzielle Mittel.

Unser Areal hat noch unerschlossene Bereiche, in denen wir weiteren Tieren ein Zuhause geben könnten. Dazu und zur Versorgung der bereits aufgenommenen Tiere benötigen wir deine Unterstützung.

Ich spende jetzt für das Land der Tiere
Ich möchte eine dauerhafte Förderschaft abschließen
Ich möchte aktiv vor Ort helfen

Wir danken allen, die das Land der Tiere unterstützen!

Eure Tanja Günther und Jürgen Foß für die Stiftung Tiernothilfe