Die Menschen

Das Land der Tiere ist ein Projekt der Stiftung Tiernothilfe und wird durch ein engagiertes Team von Menschen betrieben.

Tanja Günther, Gründerin Land der Tiere, dem veganen Lebenshof zwischen Hamburg, Lüneburg und Berlin
Jürgen Foß, Gründer Land der Tiere
Sabrina, Tina, Bianca, Steffen, Tanja, Jürgen, Ralf, Philipp
Bianca, Sarah, Manu, Jürgen, Tanja, Steffi, Alex, Patrick, Philipp, Steffen, Elisabeth, Elin, Sandra, Ralf, Tine, Jule, Robert, Tina, Marco, Inga im Land der Tiere, dem veganen Lebenshof zwischen Hamburg, Lüneburg und Berlin

Tanja Günther und Jürgen Foß sind die Land der Tiere-Gründer*innen und Stiftungsvorstand. Am Anfang ihrer Tierschutzarbeit in einem Tierheim retteten Tanja und Jürgen ab 1994 zehn Jahre lang „Haustiere“ jeglicher Art. Doch mit Aufnahme der ersten Hühner und Schweine folgte die Feststellung, dass die erlernten Unterschiede zwischen „Haus“- und „Nutztieren“ tatsächlich gar nicht existieren. 2004 gründen sie daher den Tierrechtsverein Animal Rights Watch (ARIWA), um mit Öffentlichkeitsarbeit auf das Schicksal der Millionen „Nutztiere“ aufmerksam zu machen und Tierrechte und Veganismus zu fördern.

Mit dem Land der Tiere möchten die beiden auf eine weitere Art Tierrechtsarbeit betreiben. Im September 2014 fanden sie zwischen Hamburg und Berlin das passende Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern und bauen dort seitdem das Land der Tiere auf. Tanja ist hauptverantwortlich für die Tierbetreuung, Tieraufnahme, Futterbestellungen und Vieles mehr. Die tollen Bilder aus dem Land der Tiere stammen zumeist ebenfalls von ihr. Jürgen regelt unter anderem Finanz- und Verwaltungsfragen und ist für Auf- und Ausbau und Reparaturen verantwortlich. Von ihm stammen auch viele Videos aus dem Land der Tiere.

Bianca