Keine “Delikatessen”, sondern zwei tolle, wilde Vögel: Happy Schlupftag, Calimero & Melone! 🐣❤❤

Für manche Menschen gelten Perlhühner als „Delikatessen“. Für uns sind es beeindruckende Vögel, die nicht wirklich „domestiziert“ sind. In ihren Köpfen haben sie alles, was ihre wilde Verwandtschaft auch hat, wollen leben, frei sein, zusammen herumziehen.

Die Perlhühner Calimero & Melone schlüpften vor 2 Jahren in einer Brüterei aus ihren Eiern – als “Masttiere”. Solche, die sich Menschen privat in kleinerem Rahmen hinterm Haus halten, um sie zu mästen und zu schlachten. Eigentlich leben Perlhühner in Afrika, als freie, wilde Vögel – und dort begann auch ihre Nutzung und Zucht als “Fleischlieferanten”. Es entstanden schwerere „Mastperlhühner“.

Auch Calimero & Melone wurden als solche gezüchtet – doch sie konnten als junge Vögel gerettet werden und ins Land der Tiere einziehen, um das zu tun, wofür Perlhühner “da sind”: zu leben. ❤

Schwein Pauline im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin

Unsere Videos

Hündin Nica im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin

Unsere Fotos