Die größte vegane Party Mecklenburg-Vorpommerns wartet auf seine Neuauflage: Das Sommerfest im Land der Tiere findet am 17. Juli 2022 statt! Nichts wie hin da! 🎉

Beim Sommerfest im Land der Tiere erwartet euch jede Menge gute Stimmung bei einem bunten veganem Markt mit vielen Verkaufs- und Informationsständen, Kunst, Musik und mehr, einem Gewinnspiel, bei dem es tolle vegane Gewinne gibt und vor allem viel fantastisches Essen von veganem Döner über vegane Currywurst bis schlichten Pommes – natürlich mit veganer Majo – und ein bombastisches veganes Kuchenbuffet. 😋
Und das inmitten von geretteten Tieren: Schweinen, Schafen, Schildkröten, Puten, Hühnern, Gänsen, Kaninchen und anderen, die ihren Platz zum Leben im Land der Tiere gefunden haben. 💚

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch! 💚

Programm & Ablauf

(noch ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

  • 12:00 Uhr: Einlass

  • 13:00 Uhr: Marionetten-Theater mit Martina Kriedel

  • 14:00 Uhr: Vortrag von Jürgen Foss vom Land der Tiere

  • 15:00 Uhr: Lesung mit Sophia Hoffmann

  • 16:00 Uhr: Konzert vom Schrotti Star Orchester

  • 17:00 Uhr: Ziehung der Gewinnspiel-Gewinner*innen

  • 18:00 Uhr: Ende

Stände

Organisatorische Hinweise:

Eine Anmeldung zum diesjährigen Sommerfest ist nicht notwendig.

Bei den Festen im Land der Tiere gibt es keine Führungen! Ihr gelangt stattdessen auf unserem Rundweg selbstständig in einige, aber nicht in alle Bereiche des Geländes. Ihr trefft im Schweineland, bei den Schafen und den kleineren Tieren wie den Puten, Kaninchen, Gänsen, Hühnern bei Haus #1 und bei den Schildkröten auf unsere „Lebenden Schilder“, also Menschen, die euch zu den Tieren Auskunft geben. Zutritt in die Gehege kann bei den Festen nicht ermöglicht werden. Intensive Führungen in alle Bereiche gibt es hingegen von Mai bis Ende Oktober jeden Sonntag ab 14 Uhr.

Für Bahnreisende mit Fahrrad ist der Bahnhof in Brahlstorf der nächstgelegene zum Land der Tiere. Von dort sind es noch etwa 7 km (ca. 25 Minuten mit dem Fahrrad).

Für Bahnreisende empfiehlt sich die Buchung des Rufbusses (Linie 832) von Boizenburg Bahnhof nach Banzin. Die Zielhaltestelle Banzin befindet sich etwa 10-15 Gehminuten vom Land der Tiere.

Mehr zum Rufbus und zur Buchung erfahrt ihr hier:

Bitte beachtet, dass der Rufbus mindestens zwei Stunden vorher zu den Öffnungszeiten der VLP gebucht werden muss (Mo-Sa 6-18 Uhr).

Besucher*innen dürfen im Land der Tiere nicht alleine zu den Tieren. Das Land der Tiere ist baulich und strukturell so angelegt, dass Besucher*innen und Tiere sich nicht begegnen, wenn die Tiere keine Lust darauf haben. Das heißt, dass ihr zu den Festen & Besuchszeiten genau die Tiere trefft, die euren Besuch wirklich mögen, sich dann aber vielleicht doch zurückziehen, wenn es genug ist. Manche Tiere finden Besuch super, andere Tiere bekommen Gäste nicht zu Gesicht, weil sie nicht gesehen werden wollen, sondern irgendwo in einem schattigen Eckchen herumdösen. Die Lebensräume der Tiere, die grundsätzlich keinen Besuch mögen, sind nicht Bestandteil der Führungen.

Damit die Bewohnerinnen und Bewohner im Land der Tiere auch an den geöffneten Tagen Frieden haben, ist es leider nicht möglich Hunde mitzubringen. Der Stress, den fremde Hunde mitbringen, wäre für alle zu groß. Danke für euer Verständnis!

Achtung: Es gibt keine „Schattenparkplätze“: Hunde im Auto warten zu lassen, ist also ebenfalls nicht möglich!

Bitte achtet bei Besuchen im Land der Tiere darauf, dass eure Kleidung (insbesondere Schuhe), nirgendwo getragen wurde, wo andere „landwirtschaftliche“ Tiere leben. Tragt bitte auch keine Schuhe, unter denen Schmutz vom letzten Spaziergang zwischen dem groben Profil klebt. Damit helft ihr, die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. Wir werden eure Schuhe noch zusätzlich auf unserem Parkplatz desinfizieren.

Schwein Pauline im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin

Unsere Videos

Hündin Nica im Land der Tiere, einem Lebenshof für ehemalige "Nutztiere" in Mecklenburg-Vorpommern, idyllisch gelegen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe zwischen Hamburg und Berlin

Unsere Fotos

Jetzt unterstützen
Newsletter bestellen